Kurzholz

Kurzholz ist ein Holzsortiment aus der Kategorie Stammholz. Während Langholz mit einer Länge von 16 bis 20 Metern ausgehalten wird, handelt es sich beim Kurzholz um Längen von 4,1 m und/oder 5,1m.

Beachten Sie beim Kurzholzeinschlag bitte folgende Vorgaben:

Variante 1:

  • 4,10 m
  • Zopf: 15 cm m.R.
  • Güteklasse: B – frisch, gesund, gerade, vollholzig, astfrei – C oft mitgehend
  • Wichtig: Immer absolut gesund schneiden!

Variante 2:

  • bis 35 cm Mittendurchmesser: 5,10 m schneiden
  • ab 35 cm Mittendurchmesser: grundsätzlich 4,10 m schneiden
  • Gipfelholz: 4,10 m, D-Holz: 4,10 m
  • Stärkeklassen 5/6 bitte separat gantern!
  • Zopf: 15 cm m.R.

Nach welchen Kriterien wird mein Kurzholz im Sägewerk vermessen und abgerechnet?

Die Vermessung, Sortierung und Abrechnung erfolgen computergestützt im Sägewerk.

Jeder Stamm wird dort einzeln vermessen im Abstand von 15 Zentimetern. Gewertet werden: Durchmesser, Zopfdurchmesser, Stockdurchmesser, Abholzigkeit, Ovalität, Länge, Exzentrizität des Kerns, Krümmung, Stärkeklasse.

Als Kontrollmaß erhebt die WBV bei der Holzaufnahme die Stückzahl und schätzt bzw. misst die Gesamtmenge und die Qualität (z.B. prozentualer Anteil an Cx) gutachterlich ein. In den Sägewerken erfolgen regelmäßig Kontrollen einer korrekten Sortierung.

Wie erhalte ich mein Geld aus der Kurzholzvermarktung über die WBV?

In Ihrer Abrechnung von der WBV Wolfratshausen sind die verschiedenen Stärkeklassen je Güteklasse mit dem entsprechenden Vertragspreis hinterlegt.

Auf den Nettopreis wird die Mehrwertsteuer aufgeschlagen (5,5% beim Pauschalierer, 19% beim Optierer) und mit 2% Skonto als Bruttopreis Ihrem Konto gutgeschrieben.

Die zugehörige Abrechnung in Papierform erhalten Sie noch per Post. In Kürze stellen wir das System auf E-Mail bzw. Download-Abrechnungen um.

Aktuelle Preise:

Holzpreise pro Sortiment

Langholz:110 Euro je fm – nach Absprache
Kurzholz:95 – 100 Euro je fm – Güte BC, für 2b+
Spanplatte:23 – 26 Euro je rm
Papierholz:30 Euro je rm – nach Absprache
Staketen:50 – 52 Euro je rm
Hackschnitzel: 3 – 12 Euro je srm
Stand: 20.02.2024

Energieholz / Brennholz

Holzart Richtpreise1 m33 cm25 cm
Buche, Esche, Eiche€ 140 bis 150€ 150 bis 160€ 160 bis 170
Sonstiges Hartlaubholz
Ahorn, Birke
€ 130€ 140€ 150
Fichte, Tanne, Kiefer€ 95€ 105€ 115

Angaben zu den Hölzern

  • Länge 18 m bis 20 m, Zumaß 50 cm
  • Stärkeklasse 3 a+ (Mindestzopf 25 cm m.R.)
  • Güteklasse: B – frisch, gesund, gerade, vollholzig, astfrei – C oft mitgehend
  • Wichtig: Immer absolut gesund schneiden!
  • Variante 1
    • alles 4,10 m
    • Zopf: 15 cm m.R.
  • Variante 2
    • bis 35 cm Mittendurchmesser 5,10 m schneiden
    • ab 35 cm Mittendurchmesser grundsätzlich 4,10 m schneiden
    • Gipfelholz: 4,10 m, D-Holz: 4,10 m
    • Stkl 5/6 bitte separat gantern!
  • Längen 3 m und 4 m
  • Mindestzopf 8 cm ohne Obergrenze
  • Alle Baumarten Nadel-und Laubholz
  • Längen 2 m oder 3 m ohne Längenzugabe
  • Mindestzopf 8 cm o. R. bis maximal 30 cm m.R.
  • Holz muss absolut „frisch“ sein, kein Käferholz!
  • Baumarten Fichte und Tanne
  • Längen 3 m oder 4 m
  • Alle Baumarten

Frisch, absolut gerade, gesund, ohne Wurzel Anlauf und Walzeneindrücke.

Für unsere Heizwerke in in der Region suchen wir laufend häckselfähiges Waldhackgut. Das Material, bestehend aus Gipfel-Kronen, Ästen, Nadel- und Laubholzdurchforstungen, muss nicht abgetrocknet sein. Wichtig ist ein ausreichend großer und LKWfähiger Lagerplatz, um Logistikkosten niedrig zu halten.
Güteklasse N: Stammholz (weiße Ware)
Güteklasse F: Waldhackgut, Fichtenkronen, Laubholzkronen
Güteklasse K: Ast-und Daxhaufen

Für weitere Informationen kontaktieren Sie uns gerne:

Rufen Sie uns gerne an oder senden Sie uns eine E-Mail.

Sie können auch das folgende Formular nutzen, um uns eine Nachricht zu senden.

Mini Form

Häufig gestellte Fragen